Keynote

wörtlich: Grundton, Leitgedanke; Vor allem von Gurnsey in seinem Artikel “The Keynote System” 1868 ausgearbeiteter Begriff; “Schlüsselsymptom”, eigentlich besser “Schlüsselsyndrom” d. h. eine charakteristische Kombination von Symptomen. Einige besonders hervorstechende Symptome des Patienten entsprechen einigen besonders hervorstechenden Symptomen einer Arznei – wenn das der Fall ist, wird man häufig auch eine Entsprechung der Totalität der Symptome des Patienten mit den Symptomen der Arznei finden. (nach Saine, Bd. 1 “The Method”, S. 103. Vergl. auch: Gurnsey, “Das Keynote-System”, Vortrag vor der Philadelphia County Medical Society, in: “Keynotes zur Materia medica”, Appendix)